5 heisse Tipps Dein Geld zu organisieren.

Das Leben hat sich für einige Menschen sehr verändert. Doch bleibt es gleich, dass es einige Sachen in unserem Leben gibt, welche wir vor uns herschieben. Aber auch kann es sein, dass wir uns durch die Erfahrung der letzten Monate neue Gewohnheiten angeschafft haben. Vielleicht hast Du angefangen Dich zu organisieren, oder das Kunstprojekt was Du schon vor Jahren angefangen hast, endlich zu beenden. Vielleicht hast Du auch eine neue Fertigkeit erlernt oder Deine Skills erweitert. Einer dieser Skills, sollte es sein, Dein Geld organisiert zu halten.
Hier haben wir einige Argumente und Anregungen für Dich, wie Du dies erreichen kannst.

Post chaos

1. Schaffe einen intelligenten Post Fluss.

Vielleicht hast Du bemerkt, dass der Zufluss von Junkmail, die jeden Tag in Deinem Briefkasten fliegt, wesentlich geringer ist. Aufgrund des Coronavirus und der begrenzten Personalausstattung in so vielen Bereichen sehen wir die Auswirkungen in unerwarteter Weise. Das mag nicht wie ein Geldumzug erscheinen, aber wenn Deine eingehende Post kein Zuhause jenseits eines Haufens auf dem Tisch hat, ist das ein Rezept für verlorene und verspätete Rechnungen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um etwas Struktur zu schaffen. Zu wissen, wohin Du Deine Post und Rechnungen legen musst, wenn sie ankommen, ändert das Spiel.

Um anzufangen, lege einen Bereich für eingehende Post fest. Stelle sicher, dass Du einen Platz für Rechnungen, Zeitschriften/Kataloge, Gutscheine und verschiedenes hast. Wenn es in Deinem Haushalt mehr als eine Person gibt, Stelle sicher, dass jede Person einen Bereich für verschiedenes hat. Das ist so ähnlich wie die Poststelle in Deinem Büro ... zu Hause. Wenn die Post eintrifft, sortiere sie entsprechend und wähle dann einen Wochentag zum Ausräumen aus.

Budgeting


2. Erstelle ein einfaches Budget.

Die meisten schieben die Budgetierung auf, weil sie sich nicht sicher sind, wo sie anfangen sollen. Das Nachdenken über Zahlen kann überwältigend sein. Und ehrlich gesagt, ist es nicht etwas, wovon wir alle an einem sonnigen Samstag träumen. Jetzt, da die Tage zusammen verschwimmen und die Zeitpläne anders aussehen, ist es der perfekte Zeitpunkt, das Budget zu schonen und die Kontrolle über Dein Geld zu übernehmen (auch weil Deine Ausgaben wahrscheinlich ganz anders aussehen).

Der erste Schritt besteht darin, sich anzusehen, was Du im letzten Monat für die folgenden Kategorien ausgegeben haben:

Überlebensausgaben: Haus, Essen, Gesundheitsversorgung, Auto usw.
Mindestschuldenzahlungen: Autokredite, Studiendarlehen und Kreditkarten.
Variable Ausgaben: Dies sind die "Nice-to-haves".
Wenn Du diese Summen kennst, subtrahiere sie von dem Einkommen, das Du erhältst. Je nachdem, wie hoch diese Zahl ist (positiv, negativ oder Null), nehme Anpassungen für den nächsten Monat vor. Beginne damit und sehe, wie es einen Monat lang läuft. Du brauchst nicht von vornherein fortgeschrittene Budgetierungsmethoden anzuwenden; Du musst einfach nur in den Griff bekommen, was reinkommt und was herauskommt.

 

Langfristige Zahlen


3. Werfe einen Blick auf Deine langfristigen Zahlen.


Wenn es um die finanzielle Gesundheit geht, gibt es noch andere Zahlen, auf die wir über unser Girokonto hinaus achten sollten. Die umfassendste Zahl ist Dein Nettovermögen. Diese Zahl schwankt je nach Deinen Geldbewegungen wie dem Kauf eines Hauses, der Aufnahme von Schulden oder der Tilgung von Schulden, aber es ist eine der besten Möglichkeiten, Deine Finanzen ganzheitlich zu betrachten. Kurz gesagt, Dein Nettovermögen ist Dein Vermögen (Dinge, die Du besitzt) abzüglich Deiner Verbindlichkeiten (Dinge, die Du schuldest).

Das Großartige an Deinem Nettovermögen ist, dass Du Dir einige andere Zahlen ansehen und kennen musst, die Du wahrscheinlich nicht so häufig anschaust. So wie Deine Pensionierung, Deine Schulden und den Wert der Dinge, die Du besitzt. Die gute Nachricht ist, dass es im Internet von einfachen Rechnern wimmelt, die Dir helfen, zu Deiner goldenen Zahl zu gelangen. Sobald Du weißt, wie hoch Dein Nettovermögen ist, kannst Du sehen, wie es im Vergleich zum Durchschnitt Deines Alters aussieht, und sich dann ein Ziel setzen.

numbers



4. Erstelle Geld-Ziele.

Jeder Geldplan sollte mit einer Vision für Dein Leben beginnen. Warum? Wenn Du keine hast, ist das so, als würdest Du eine Autoreise von Florida nach New York machen, ohne zu wissen, dass Du in Idaho begonnen hast. Das ist ein großer Unterschied. Und wir wollen unsere Ziele überprüfen, weil, nun... sie sich ändern. Unser Geld will für uns arbeiten und uns helfen, ein großartiges Leben zu führen, aber das kann es nicht, wenn wir nicht erkennen, was ein "großartiges Leben" für uns bedeutet.

Kurzmeldung: Es ist für jeden Menschen anders, also behalte Deine Augen auf Deinem eigenen Blatt und finde heraus, was wirklich zu Dir passt. Sobald Du diese Vision kennst, kannst Du rückwärts arbeiten, um die Schritte zu identifizieren, die Du mit Deinem Geld unternehmen musst, um Deiner Vision näherzukommen. Beginne damit, die Teile Deines Traumlebens aufzulisten, die von Deinem Geld beeinflusst werden. Willst Du mit Deiner Familie jedes Jahr Urlaub machen? Wenn ja, welche Art von Urlaub und wie viel wird er Deiner Meinung nach kosten? Bist Du Dir nicht sicher? Google ist Dein Freund, der Dir bei der Suche nach Ideen und einer Kostenschätzung behilflich ist. Es klingt vielleicht nicht glamourös, aber der Akt des Recherchieren, um einen Kostenvoranschlag zu erhalten, wird Dich tatsächlich beflügeln, und genau diese Emotionen sind genau das, worauf wir hinauswollen, denn sie sind das magische Motivationselixier.

Wenn wir wissen, wo wir hinwollen, werden wir eher die Schritte unternehmen, um dorthin zu gelangen.

Tab slim wallet



5. Organisiere Dein tägliches Geld.

Heutzutage wird Geld mehr und mehr digitalisiert. Dadurch brauchen wir weniger Bargeld und nutzen mehr Bankkarten und Kreditkarten. Und natürlich, wird dadurch auch unsere gute alte Geldbörse etwas überflüssig. Du hast bestimmt schonmal kleine nützliche Helfer aka Slim Wallets gesehen, oder? Wir haben eine ganze Reihe, ganz verschiedenen Slim Wallets für Dich im Sortiment. Jedes mit ganz eigenem Stil! Such Dir doch einfach Dein passendes hier aus. Dort kannst Du bis zu 15 Bankkarten, Münzgeld und auch Scheine aufbewahren. Sie sind handlich und klein und vor allem, stören nicht im täglichem Leben.

Wir hoffen Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben, damit Du mit Deinem Geld organisierter umgehen kannst.
Falls Du noch weitere Ideen oder Anregungen hast, freuen wir uns darüber, sie in den Kommentaren zu lesen.

Viele Grüße

Deine Affenbande